Weltbosse

Dromund Kaas
Coruscant
Balmorra
Taris
Nar Shaddaa
Tatooine
Alderaan
Quesh
Hoth
Belsavis
Voss
Corellia
Ilum
Sektion X
Ziost

Planet: Balmorra

Name: Großvater

Fraktion: Imperium
Level: 22
Lebenspunkte: 305.000
Gebiet: Markaranisches Flachland – Weg des Großvaters
Koordinaten: x -1920, y 1300

Info:
Dieser gigantische Bormu wandert im äußersten Westen der Karte von Balmorra umher. Vom Vorhut-Außenposten müsst Ihr zur westlichen Küste reisen. Großvater wandert entlang der Küste und im Wasser herum. Vor dem Boss sollte nach Möglichkeit nur der Tank stehen, da der Bormu eine Cleave-Attacke vor sich ausführt. Zu seinen Fähigkeiten gehört ein Stampfen, welches Schaden an allen Charakteren in Nahkampf-Reichweite verursacht.

Außerdem werdet Ihr durch diese Fähigkeit umgeworfen. Fernkämpfer haben an diesem Boss nur eingeschränkt ihre Freude, da Großvater einem Großteil des Fernkampf-Schadens widersteht. Auch Großvater geht nach einiger Zeit in den Enrage-Modus. Ihr benötigt also ausreichend Schaden, um den Boss vorher zu besiegen. Eine außergewöhnlich hohe Regenerations-Rate seiner Lebenspunkte erschwert dieses Ziel zusätzlich.


Planet: Taris

Name: Der Alte

Fraktion: Imperium
Level: 38
Lebenspunkte: ca. 600.000
Gebiet: Die sinkende Stadt
Koordinaten: x -740, y -710
Respawn: 30 Minuten

Info:
Auf der imperialen Variante von Taris findet Ihr im Norden in der sinkenden Stadt die Leiche eines toten Jedi. Auch hier gilt: Anklicken auf eigene Gefahr. Es erscheint nämlich „Der Alte“, eine gigantische K’lor-Schnecke. Zu den Fähigkeiten des Alten gehört eine Schockwelle, welche Helden zurück stößt und für kurze Zeit betäubt. Diese Fähigkeit kann jedoch unterbrochen werden. Zusätzlich beschwört der Alte kleine Kameraden. Diese solltet Ihr mit Bereichs-Effekten bekämpfen, um danach wieder auf den Boss zu gehen.


Planet: Tatooine

Name: Hungerschlund

Fraktion: Beide
Level: 30
Lebenspunkte: ca. 600.000
Gebiet: Dünenmeer
Koordinaten: x -1770, y -880
Respawn: 40 Minuten

Info:
Mitten im Dünenmeer von Tatooine findet Ihr einen Schädel umringt von den Leichen von sechs Jawas. Sobald Eure Neugier stärker ist und Ihr auf den Schädel klickt, erscheint Hungerschlund. Dieser gigantische Wraid trachtet danach, Eure Leiche dem Haufen Jawas hinzuzufügen. Deshalb solltet Ihr den Boss nur mit ausreichend Verstärkung rufen. Hungerschlund ist ein typischer „Tank and Spank“-Boss ohne große Fähigkeiten.

Alle paar Sekunden nimmt er jedoch einen zufällig ausgewählten Helden ins Visier und verursacht ungefähr 3.000 Schaden an diesem Charakter. Außerdem werden alle Recken im Umkreis von zehn Metern um den betroffenen Charakter für zwei Sekunden betäubt. Verteilt Euch also großflächig, achtet dabei aber darauf, dass Euch Eure Heiler noch erreichen. Ihr solltet Euch außerdem mit dem Boss nicht zu weit von dem Schädel entfernen, da Hungerschlund sich sonst zurücksetzt.


Planet: Alderaan

Name: Ulgo Belagerungsbrecher

Fraktion: Imperium / Republik
Level: 35
Lebenspunkte: 455.000
Gebiet: Glarus-Tal – Belagerungsbrecher-Kriegspfad
Koordinaten: x 370, y -260

Info:
Das Glarus-Tal auf Alderaan durchzieht ein Fluss von Ost nach West. Im östlichen Teil des Gewässers hält sich der Ulgo-Belagerungsbrecher auf. Der Droide sollte kein Problem darstellen, wenn Eure Gruppe ordentlich aufgestellt ist. Alle Fähigkeiten des Bosses können unterbrochen werden. Besonders bei seinem Rückstoß sollte von unterbrechenden Fähigkeiten Gebrauch gemacht werden, da dieser nicht nur die Helden wegstößt, sondern auch einiges an Schaden verursacht.


Planet: Quesh

Name: Aufsässiger Kartell-Kampfbot

Fraktion: Beide
Level: 38
Lebenspunkte: 800.490
Gebiet: Attis-Stationsgelände – Gonks ewige Schleife
Koordinaten: x 287, y 156

Info:

Der Boss wirft Haftgranaten auf zufällig ausgewählte Helden, die Granaten verursachen aber nur moderaten Schaden.

Dieser Kampfbot ist ein typischer „Tank and Spank“-Boss. Sobald der Droide in den Enrage-Modus geht, bekommt er zusätzlich zu deutlich erhöhtem Schaden eine Fähigkeit hinzu. Er wirkt dann einen Lightning-Bereichs-Effekt, welcher mit einem Kreis auf dem Boden angekündigt wird. Aus diesem solltet Ihr heraus laufen. 😆


Planet: Hoth

Name: Schneeblind

Fraktion: Beide
Level: 44
Lebenspunkte: 977.000
Gebiet: Jagdgründe des Schneeblinden
Koordinaten: x 410, y 750

Info:

In den Weiten der Eiswüste von Hoth ist diese übergroße Schneekatze der erste von zwei Weltbossen. Im Süden des Gletscherspalts findet Ihr den Boss in den Jagdgründen des Schneeblinden. Während des Kampfes verschwindet Schneeblind immer wieder und lässt die Gruppe in einem Schneesturm zurück. Dieser Sturm macht Schaden an allen Spielern, welcher höher ist je weiter verteilt Ihr steht. In dieser Phase solltet Ihr Euch also auf einem Punkt versammeln.

Dann ist der Schaden gering genug, dass Heiler mit Bereichsheilung locker dagegen ankommen. Zusätzlich hat Schneeblind ein Angst einflößendes Gebrüll, welches Schaden an allen Charakteren in seiner Nähe macht. Außerdem erhält man von dem Boss regelmäßig kostenlose Flugstunden. Mit ein wenig Glück könnt Ihr bei diesem Boss einen lila Farbkristall für Stufe 39 mit 22 Ausdauerpunkten erbeuten.

Name: Gargath

Fraktion: Beide
Level: 50
Lebenspunkte: 1.454.000
Gebiet: Zerklüftete Ebenen
Koordinaten: x -2270, y -520

Info:

Der zweite Weltboss auf Hoth ist Gargath. Dieser große Koloss ist im Süden des Bonusquest-Gebietes anzutreffen, gleich nördlich der imperialen Hauptbasis. Wie viele Weltbosse verfügt auch dieser über einen Bereichs-Rückstoß, der zusätzlich einigen Schaden verursacht. Des weiteren sucht er sich ein zufällig ausgewähltes Ziel, das nicht in Nahkampfreichweite steht, und verlangsamt es.

Daraufhin wirkt Gargath einen Bereichs-Effekt um diesen Charakter, aus dem alle anderen herauslaufen sollten. Die Verlangsamungs-Effekte können von Klassen mit entsprechender Fähigkeit gereinigt werden. Mit ein wenig Glück könnt Ihr bei Gargath ein Rezept für Kunstfertiger für einen lila Farbkristall und ein Tauntchen erbeuten.


Planet: Belsavis

Name: Der uralte Zerstörer

Fraktion: Imperium / Republik
Level: 50
Lebenspunkte: 499.000
Gebiet: Das Grab
Koordinaten: x -480, y -3510

Info:
Bei 90 Prozent Lebensenergie ruft der Weltboss drei Elite-Adds herbei. Diese Begleiter dürfen jedoch nicht vor dem Boss sterben, da dieser sonst sehr wütend wird und die Gruppe dahinrafft.

Die Gruppe konzentriert sich also voll auf den Boss während ein zweiter Tank die Adds beschäftigt. Der uralte Zerstörer sollte aufgrund seines permanentem Spuckens in Bewegung gehalten werden. Ihr solltet aus diesem Grund auch für genügend Heilung sorgen, da hier zwei Tanks und eventueller Schaden der Gruppe geheilt werden muss. Wenn der uralte Zerstörer besiegt ist, habt Ihr noch immer seine drei kleinen Adds, um die Ihr Euch kümmern müsst.


Planet: Voss

Name: Alptraumpilger

Fraktion: Beide
Level: 50
Lebenspunkte: ca. 600.000
Gebiet: Das Gormak-Gebiet
Koordinaten: x 0, y 1300
Respawn: 0 Minuten

Info:

Eure erste Aufgabe ist es, bevor Ihr den Alptraum Pilger legt, Euch einen Rakata-Alphawellenhemmer zu besorgen. Diesen kann man für 30 Einfache-Auszeichnungen in Sektion-X kaufen. Wenn jemand Waffenbau (Gormak-Energiezellen-Alphawellenhemmer) oder Kunstfertigkeit (Gormak-Kristall-Alphawellenhemmer) beherrscht, kann dies auch mit dem passenden Bauplan hergestellt werden. Die Baupläne gibt es beim Ausrüstungshändler in Sektion-X und können dort erworben werden. Sobald Ihr einen Alphawellenhemmer besitzt, könnt ihr diesen kurz vorm Bosskampf einsetzen und bekommt einen Buff, welcher Euch vor den AoE’s beschützt. Wenn Ihr ihn nicht einsetzt, werdet Ihr mit einem One-Hit beim ersten AoE getötet.

Der Kampf beginnt, wenn die blau leuchtende Platte angeklickt wird. Es spawnen dann der Pilger und sein Haustier, ein riesiger Hund. Jetzt sollte ein Tank den Boss und der andere Tank den Hund spotten. Der ganze Schaden sollte erst auf den Hund gehen.

Zwei Tanks sind auf dem Hund notwendig, aufgrund seines kraftvollen Schlages „Gore“ und des Debuffs welcher auf dem Tank wirkt. „Gore“ kann unterbrochen werden  und hat eine Castzeit von 1 Sekunde. Also legt man in der Gruppe ein paar Leute fest, welche unterbrechen müssen. Jedes Mal, wenn der Tank am Hund einen Debuff erhält, könnte man abspotten, damit dieser auslaufen kann. Der zweite Angriff des Hundes ist ein einzelnes Ziel AoE , welcher eine anständige Menge an Schaden an der Person verursacht.

Der Tank, welcher den Pilger kontrolliert, sollte ihn vom Rest der Gruppe abwenden, damit diese nicht von dem Kegelförmigen AoE getroffen werden. Der Pilger richtet nicht so viel Schaden an wie „Gore“, aber trotzdem sollte ein Heiler ihn im Auge behalten. Der zweite Angriff des Pilgers ist ein Multi-Target- AoE , welche als Fadenkreuze auf dem Boden verstreut sind und aus dem alle betroffenen heraus laufen sollten.

Die nächste große Mechanik, auf die man achten sollte, ist, wenn der Pilger seinen großen Rückstoß ausführt. Der Hund schließt sich danach in einem reflektierenden Schirm ein und parallel wird ein Blut-Zeichen-Debuff auf einen oder mehrere zufällige Spieler gelegt. Zu diesem Zeitpunkt sollten alle, die durch Blut-Zeichen betroffen sind, zum Pilger wechseln, wenn sein Schild fällt.Die jenigen ohne Blut-Zeichen wirken weiterhin auf den Hund ein. Ein weiteres Schlagen auf den Hund könnte für die mit dem Debuff  den sofortigen Tod zur Folge haben. Wenn der Blut-Zeichen-Debuff ausgelaufen ist, können die Betroffenen wieder zum Hund wechseln.

Sobald der Hund gelegt wurde, wechselt jeder auf den Pilger, damit er schnell zu Boden geht. Dies sollte alles in ca. 6:30 min erledigt sein, ansonsten schlägt der Enrage-Timer zu und alle sind sofort tot.

Als Bonus nach dem Legen des Bosses bekommt man einen 4 stündigen Buff mit + 50 auf alle Primär Attribute.

  • + 50 Stärke
  • + 50 Zielgenauigkeit
  • + 50 Willenskraft
  • + 50 List


Planet: Corellia

Name: Glückspilz

Fraktion: Imperium / Republik
Level: 55
Lebenspunkte: 7.000.000
Gebiet: Axial Park
Koordinaten: x –, y —

Info:

Solltet ihr diesem Weltboss erfolgreich den Gar ausmachen, erwartet euch ein Kodexeintrag sowie der Titel „Glückspilz“. Wenn ihr ihm allerdings unterliegt, könnt ihr euch von nun an als „Pechvogel“ betiteln, denn diesen werdet ihr erhalten, sobald ihr durch die Angriffe von Glückspilz gestorben seid.

Im Grunde kann der Glückspilz nicht viel. Ein Tank reicht, da der Weltboss keine besondere Mechanik hat. Der Bodenstampfer und der Bodenkracher können unterbrochen werden, um den ausgeteilten Schaden zu minimieren.


Planet: Ilum

Name: Gravak’k – Gree Event

Fraktion: Beide
Level: 55
Lebenspunkte: 2.000.000
Gebiet: westliches Schelfeis
Koordinaten: x -2426, y -951

Info:

Sobald der Kampf beginnt, schnappt sich der Tank den Wampa und zieht ihn mit dem Rücken zur restlichen Operationsgruppe, damit diese den doch sehr heftigen Nahkampfschaden nicht abbekommen.

Gravak’k wird in gelegentlichen Abständen zwei Fähigkeiten auf den Tank wirken, die einen Tankwechsel nach sich ziehen. Zu allererst wird er mit der Fähigkeit „Rage Pound“ den tankenden Spieler betäuben und ihn kurzerhand einige Meter wegschleudern. In diesem Moment sollte der zweite Tank die Rolle übernehmen und sich um Gravak’k kümmern. So wird es die ganze Zeit im Wechsel geschehen.

Die Aufgabe der Gruppe ist es hier, so viel Schaden wie nur möglich auf Gravak’k zu verursachen. Sie darf und muss ständig in Bewegung sein. Nachdem er den Tank auf sehr rabiate Weise weg gestoßen hat, schreit der Wampa auf und lässt kurz danach Eiszapfen von der Höhlendecke fallen, die gewaltigen Schaden an der Gruppe verursachen können, sollte diese nicht rechtzeitig ausweichen. Dabei müsst ihr genau aufpassen, denn diese Eiszapfen werden nur sehr kurz anhand eines kleinen roten Kreises am Höhlenboden anzeigt. Wichtig für die Heiler ist, dass Gravak’k eine ganze Menge Schaden an der Gruppe verursacht.

Name: Surgok’k – Gree Event

Fraktion: Beide
Level: 55
Lebenspunkte: 2.000.000
Gebiet: östliches Schelfeis
Koordinaten: x -1523, y -890

Info:

Surgok’k legt einen Debuff (Zornige Spucke / Angry Spittle) auf den Tank, welcher hoch gestackt wird und den Schaden auf ihn erhöht. Hier sollte bei ca. 10 stacks ein Tausch des Tanks erfolgen.

Zudem wird regelmäßig ein DoT auf den ganzen Raid legt. Dieser kann von den Heals gereinigt werden. Wer den DoT von sich selbst entfernen kann, sollte dies auch tun. Das erleichtert die Arbeit des Heals.

In den Zwischenphasen werden 3 Elite Adds (Queens’s) mit 34k HP gerufen.


Planet: Sektion X

Name: Furchtzahn

Fraktion: Beide
Level: 50
Lebenspunkte: 2.300.000 – 7.800.000
Gebiet: Die zerfallene Mauer
Koordinaten: x 526, y -1866
Respawn: 30 Minuten

Info:

Furchtzahn kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden gelegt werden. Um dies zu erreichen, wird eine Schreckensessenz benötigt welche die Stacks hochzählt.

1-2 Stacks: 2.300.000 Lebenspunkte (Story)
3-4 Stacks: 5.600.000 Lebenspunkte (Korrumpiert)
5-8 Stacks: 7.400.000 Lebenspunkte (Gereizt)
9-10 Stacks: 7.800.000 Lebenspunkte (Albtraum)

Loot: Korrumpierte Furchtwachen-Maske ; Schreckensessenz ; Furchtwachen Amulett (Albtraum), Furchtzähnchen (Haustier/Albtraum)

Das Furchtwachen Amulett wird für einen Bonusboss in der OP Schrecken aus der Tiefe benötigt.

Strategie:

Pull: Alle stehen beisammen hinter dem Boss. Der Tank zieht den Boss zur Wand.

Tanks: Position mit dem Rücken zur Wand, bereit den Erschöpfungs-Debuff durch Tauschen mit einem anderen Tank durchzuführen. Das Steinheben unterbrechen, wenn es geht, aber nicht den Boss in den Raid drehen lassen. Den Single-Spot zur Verfügung halten, damit der Agroabfall nach der Schrei-Lähmung ausgeglichen werden kann.

DD’s: Nahkampf DD’s stehen in einer Gruppe hinter dem Boss, um AoE Heilung zu erhalten. RDD’s gehen auf 25- 30 Meter Abstand um ausserhalb des Steinwurfs zu stehen. Immer aus den roten Kreisen auf dem Boden raus gehen. Alle DD’s, die sich selber reinigen können (DoT), sollten dies auch tun, um den Heiler zu entlasten. Macht Euch bereit, den Schaden zu stoppen, wenn der Boss seinen pulsierenden Schrei ausstößt. Unmittelbar nach dem Schrei ist Furchtzahn elektrifiziert, dann sollte man keinen Schaden auf den Boss machen, da man dann selbst getötet wird.

Heiler: Bei niedrigen Stacks können die Heiler ihre Heilung so dosieren, wie sie möchten. Bei höheren Stacks sollte ein Heiler den RDD’s zugewiesen werden. Die Nahkampf DD’s und die Tanks bekommen 2-3 Heiler zur Reinigung und Heilung. Gegebenenfalls einen Heiler den Tanks zur Hauptheilung zuordnen.


Planet: Ziost

Name: Monolith

Fraktion: Imperium / Republik
Level: 60
Lebenspunkte: 455.000
Gebiet: Glarus-Tal – Belagerungsbrecher Kriegspfad
Koordinaten: x 370, y -260

Info:
Wir empfehlen eine Gruppe von 2 Tanks, 2 Heilern und je nach DPS 4 bis 6 DDs. Der Maintank nimmt den Boss und dreht ihn aus der Gruppe und es erscheinen sofort 3 Adds. Solange wie die Adds nicht auf 15% Lebensenergie gebracht wurden, kann kein Schaden am Monolithen verursacht werden. Der Zweite Tank fängt die Adds ein und sie müssen gleichzeitig auf 15% HP gebracht werden. Sobald die 15% erreicht wurden, wird man vom Add geschubst und sie sind bewusstlos. Sind alle 3 erledigt, kann Schaden auf den Boss gemacht werden und zwar solange, bis die Adds wieder wach werden. Der zweite Tank sammelt die Adds ein. Schadensstopp bis alle 3 Adds wieder wach sind. Der zweite Tank sagt an, wann alle 3 wieder gleichzeitig auf 15% HP gebracht werden können. Das wiederholt sich solange, bis der Boss liegt. Es ist schon Eile geboten, da der Boss einen Enragetimer von ca. 10 Minuten hat.


Gilde auf dem deutschen Server Tulak Hord